Digitale genetische Informationen und die Idee des Access and Benefit Sharing, EKAH-Bericht von März 2020

12.03.2020

Digitale genetische Informationen und die Idee des Access and Benefit Sharing, EKAH-Bericht von März 2020.

Das Nagoya-Protokoll schafft einen völkerrechtlichen Rahmen für die Regelung des Zugangs zu genetischen Ressourcen und einen gerechten Vorteilsausgleich, das sogenannte Access and Benefit Sharing. Mit der zunehmenden Digitalisierung von genetischen Informationen wird die Frage aufgeworfen, ob auch die digitalisierte Form vom Nagoya-Protokoll und damit von der Verpflichtung zum Vorteilsausgleich erfasst ist. Über die Diskussion im Rahmen des Nagoya-Protokolls hinaus richtet die EKAH in ihrem Bericht ihren Blick auch auf andere völkerrechtliche Vereinbarungen, in deren Rahmen der Umgang mit digitalen genetischen Informationen thematisiert wird. 

 

Zum Seitenanfang

Letztes Update: 12.03.2020

Kontakt

Sekretariat der EKAH
ekah(at)bafu.admin.ch 
Tel.: +41 (0)58 463 83 83

Postadresse

Eidgenössische Ethikkommission für die Biotechnologie im Ausserhumanbereich EKAH
c/o Bundesamt für Umwelt
CH-3003 Bern
Schweiz

Lageplan

Papiermühlestrasse 172
CH-3003 Bern

Fahrplan des öffentlichen Verkehrs
Als Zielstation "Papiermühle" eingeben